etwas übertrieben?

Vielleicht, aber Studien haben gezeigt, dass du nicht Geld und Erfolg in den Vordergrund stellen solltest,sondern andere Neujahrsvorsätze haben solltest. Wenn du deiner Gesundheit, deiner Partnerschaft oder deinen anderen sozialen Kontakten eine höhere Priorität gibst, super!

für Menschen sonst noch sehr wichtig waren:

Familie, Menschen an sich, eine Aufgabe zu haben, Kinder sowie der Beruf.

Das ist einleuchtend, wobei Menschen ein sehr weit gedehnter Begriff ist und es fast lustig anmutet, sind etwa Kinder keine Menschen?!?

weniger wichtig sind, laut der Befragung:

Erfolg, Freunde, Geld, Hobbys und sehr verwunderlich Gutes zu tun.
Der Glaube schnitt am schlechtesten in der Umfrage ab, was auch damit zu tun haben könnte, dass die Teilnehmer der Befragung einfach ansich weniger gläubig waren. Da auch Glaube etwas ist, was glücklich machen kann, genauso wie Gutes zu tun sehr befriedigend sein kann.

Doch die beiden Faktoren Partnerschaft und Gesundheit sind besonders hervorzuheben. Daher sollte man sich genau überlegen, was man sich für 2017 vornimmt.

Wenn also viel Geld dein primärer Neujahrsvorsatz ist, solltest du das vielleicht noch einmal überdenken. Beziehungsweise Geld hauptsächlich dafür zu verwenden, glücklich in deiner Partnerschaft zu sein, oder deine Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen.

Bei uns auf <a href="https://www read this post here.createyourdate.net“>createyourdate.net findest du tolle Ideen um dein Wohlbefinden zu steigern und glücklich in deiner Beziehung zu bleiben, oder es wieder zu werden. Also los gehts, wenn du noch nicht gestöbert hast los gehts!.