Hallo ihr Lieben! Quält euch gerade eine der folgenden Fragen: „Liebt er mich?“, „Woran merke ich dass er Interesse hat?“, „Was sind Anzeichen dass er mich mag?“ oder sogar „Will er mehr als Freundschaft?“?

Mit diesem Artikel präsentiere ich euch die ultimative Antwort darauf!

Schauen wir uns Punkt für Punkt die bewussten und unbewussten Signale, die Männer uns durch Körpersprache, Verhalten und Aussagen geben, an, damit ihr ihn und seine Absichten ab jetzt besser durchschauen, locker bleiben könnt und die falschen Männer schneller aussortieren (Buchtipp: Er steht einfach nicht auf dich!*) (; 

 

Nach außen hin versteckte ich meine Gefühle und spielte den starken Mann. So ist es fast mein ganzes Leben gewesen. – Marlon Brando

Es gibt viele Männer, die ihre Gefühle nicht offen zur Schau stellen. Und dennoch wollen wir Bescheid wissen! Und wenn ihr folgende Punkte und Tipps genau beachtet, wird euch kein Mann mehr ein Rätsel sein!

Inhalt

„Liebt er mich?“ Achte auf Verhaltensmuster!

Das Wichtigste, worauf es beim Entdecken von Zuneigung ankommt sind Verhaltensmuster. Ein Zeichen alleine ist nie genug. Ein isolierter Vorfall kann viele verschiedene Gründe haben! Also immer beobachten, ob mehr als eines der folgenden Anzeichen über eine gewisse Zeitspanne vorhanden ist!

Was aber nun tun, wenn man befürchtet, der Herr ist von der schüchternen Sorte (Mehr zu den Unterschieden zwischen Männern und Frauen findest im Buch von Natur aus anders*)? Auf Englisch gesagt: „Push it a little!“. Das bedeutet: geh ein paar kleine Risiken ein! Bring ihn dazu, auf dich zu reagieren. Es kann zum Beispiel Augenkontakt und ein Lächeln durch den Raum sein – erwidert er es? Oder: frag ihn etwas (zum Beispiel welchen Film er am liebsten mag) – antwortet er ausführlich? Tu einfach ein bisschen mehr, als du normalerweise tun würdest, geh ein bisschen mehr auf ihn zu. Entweder er reagiert, oder er ist einfach nicht so sehr an dir interessiert, wie du an ihm. Aber: du weißt zumindest Bescheid und die Antwort auf „Liebt er mich?“!

Gesicht & Mimik

Lächeln

Generell lächeln Frauen tendenziell mehr. Wenn dich ein Mann also permanent anlächelt, ist das ein sehr gutes Zeichen! Wenn er dabei auch noch die Zähne zeigt, ist es umso besser. Denn: die meisten Männer hören ab dem Teenager-Alter auf, mit sichtbaren Zähnen zu Lächeln. Und es gilt: je mehr gelächelt wird, desto größer ist die Anziehungskraft – und desto eindeutiger deine Antwort auf die Frage „Liebt er mich?“.

Psychophysiologe Gery Schwartz sagt: jedes Lächeln kann nur a) echt oder b) falsch sein.  Wie erkennst du ein echtes Lächeln? Achte auf Folgendes: ein echtes Lächeln ist normalerweise generell kleiner, wird aber immer wieder größer und kleiner und hat kleine Ausbrüche. Außerdem: die Augen lächeln mit – d.h. es bilden sich Lachfältchen.

Erweiterte Pupillen

Erweiterte Pupillen sind eine unbewusste Reaktion des Gehirns. Man kann fast sagen, die Augen wollen „mehr von dem sehen, was ihnen gefällt“. Dabei können die Pupillen bis zu unglaublichen 3 Malen größer werden. Dass sich die Pupillen auch bei wenig Licht erweitern ist u.a. ein Grund, warum gedämpftes Licht als romantisch empfunden wird.

Augenbrauen

Augenbrauen sind sehr wichtig für soziale Interaktion – man zeigt durch sie Emotionen. Wenn er dich gerne mag, wird er seine Augenbrauen für wenige Sekunden heben. Also sei aufmerksam, damit dir dieses Anzeichen nicht entgeht, während du dich in Gedanken fragst „Liebt er mich?“! Die Bewegung passiert (laut Cosmo) unbewusst. Auch hier ist das Ziel, die Augen weiter zu öffnen um „mehr von dem sehen zu können, was einem gefällt“. Aber Vorsicht: gegenteilig bedeuten herunter gezogene Augenbrauen nichts Gutes!

Augenkontakt

Dein Gegenüber sieht dir oft in die Augen und hält den Blickkontakt auch schon einmal länger? Regelmäßiger Augenkontakt ist definitiv ein Zeichen für bestehende Anziehung.

Zieh aber keine voreiligen Schlüsse: dass dir ein Mann nicht viel in die Augen schaut kann auch an seiner Schüchternheit liegen! Denk nicht gleich, deine Antwort auf „Liebt er mich?“ ist nein!

Lippen lecken – auf eine nicht-seltsame Weise

Hierbei handelt es sich um eine unbewusste Körperreaktion. Denn wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt, produziert der Mund mehr Speichel.

Du bist dir jetzt schon sicher, dass es passt? Dann könntest du auch auf mydays fündig werden.
Schenke jetzt Gemeinsamzeit mit Erlebnis-Geschenken!*


Körpersprache & Gestik

Hineinlehnen

Liebt er mich - Er lehnt sich hinein

Dieses Anzeichen kannst du nicht nur beobachten, wenn ihr zu zweit seid! Wenn er an dir interessiert ist, wird er sich auch zu dir lehnen, wenn ihr in einer Gruppe seid. Eine andere Situation wäre beispielsweise, wenn er dich gut hören kann, sich aber trotzdem näher zu dir lehnt. Er zeigt damit unterbewusst, dass er dir näher kommen will und testet dadurch deine Reaktion (also zu ihm hin-/weglehnen) auf ihn. Die Bewegung kommt vom Küssen, wo man sich ebenfalls hineinlehnen muss und du dich im besten Fall nicht mehr fragen musst „Liebt er mich?“ (;

Manspreading

Dabei dreht es sich um die Position, in der der Mann sitzt. „Manspreading“ bedeutet, dass er seine Beine beim Sitzen weit gespreizt hat. Barbara Pease (Co-Author des Buches „The Body Language of Love“) sagt, der Mann zeigt dadurch seine Männlichkeit.

Körpersprachenspezialist Patti Wood sieht darin noch eine weitere Bedeutung: es handelt sich um eine verletzliche Position, in der ein Mann seine empfindlichste Stelle preisgibt.

Man kann also von einem Mix ausgehen: „Manspreading“ ist eine Mischung aus zur Schau Stellung von Männlichkeit und dem Herunterlassen seiner Deckung.

Füße

Liebt er mich - seine Füße zeigen zu dir

Die Position seiner Füße ist unterbewusst. Experten sagen über die Position der Füße: wohin sie zeigen, da wollen wir hin. Und das wäre doch am Besten zu dir! Maßgeblich bei der Beobachtung dieses Anzeichens für Anziehung ist der „stärkere“ Fuß. Bei Rechtshändern zum Beispiel also der rechte. Wenn er – angenommen – mit einer anderen Frau redet, sein rechter Fuß aber zu dir zeigt, dann heißt das, dass er viel mehr an dir interessiert ist. Er denkt dann womöglich sogar daran, dich anzusprechen – und du bist der Antwort auf „Liebt er mich?“ einen Schritt näher.

Im Gegenteil dazu ist es tatsächlich so, dass wenn seine Füße zum nächsten Ausgang zeigen, er dich vielleicht nicht so sehr mag, wie du ihn. Oder er muss auf die Toilette (;

Was du tun kannst: versuche, ihn am Arm zu berühren und beobachte dann, wie er seine Füße stellt!

Nervöses Herumfummeln

Liebt er mich - er fummelt nervös herum

Fühlt man sich zu jemandem hingezogen, wird man naturgemäß nervös, wenn die Person in der Nähe ist. Viele Stresshormone führen zu viel Energie im Körper. Das führt dann zu nervösem Herumfummeln mit beispielsweise einem Stift, seinen Haaren oder seinem Shirt. Man merkt dieses Verhalten besonders stark bei normal sehr selbstbewussten Männern, da die Änderung eine größere ist.

Aber Achtung: ist er zu nervös, musst du ihm helfen! Denn sonst traut er sich vielleicht nicht, den ersten Schritt zu machen. Und es wäre doch jammerschade, wenn deshalb nichts aus euch würde!

Übertriebenes Gestikulieren

Er will auf sich damit aufmerksam machen und viel Platz einnehmen. Das Einnehmen von Raum gilt nämlich als Zeichen von Dominanz. Er zeigt dir damit, dass er ein großer, starker Mann ist (;

Du willst noch mehr über Gestik, Mimik und Haltung lernen? Dann empfehlen wir dir diesen GU Ratgeber, Körpersprache: Gestik, Mimik & Haltung: Sicher auftreten, Menschen gewinnen.*

Verhalten

Verlangsamtes Gehen

Liebt er mich - er geht in deinem Tempo

Männer haben beim Gehen tendenziell eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit als Frauen. Warum ist ganz leicht erklärt: sie sind im Schnitt größer und haben dadurch naturgemäß längere Beine. Geht er in deiner Geschwindigkeit neben dir, dann tut er das, weil er sich an dich anpasst. Sprich: langsamer, als er sonst gehen würde. Das passiert unterbewusst, wenn er Interesse an dir hat!

Es gibt natürlich Ausnahmen wie zum Beispiel Platzmangel.

Imitation

Studien zeigen, dass man sich mehr zu Personen hingezogen fühlt, die einen imitieren. Grund dafür: Man imitiert mit Mimik und Gestik unterbewusst Menschen, zu denen man sich hingezogen fühlt. Die Katze beißt sich also in den Schwanz (: Psychologen nennen das Phänomen „Mimikry“.

Sitzt er oft in der selben Position wie du, geht mit dir im Gleichschritt oder lächelt, wenn du lächelst? Dann sind das gute Anzeichen dafür, dass er dich mag!

Aber Vorsicht: euer Gegenüber könnte davon wissen und Gebrauch machen!

Berührungen

Liebt er mich - er berührt dich öfter unauffällig

Ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass du ihm gefällst, sind Berührungen. Wenn er dich immer wieder unauffällig berührt, kann das ein Zeichen sein! Er testet damit deine Reaktion auf seine Nähe. Denn nicht nur du fragst dich „Liebt er mich?“, auch Männer stellen sich diese Frage!

Laut Psychologie Professor Daniel Keltner lösen Berührungen Oxytocin-Ausschüttungen aus. Oxytocin wird auch als das Liebeshormon bezeichnet (;

Beispiele sind: Er berührt deinen Rücken z.B. beim Überqueren der Straße oder in Menschenmengen, um dich zu „führen“. Er streicht dir dein Haar hinters Ohr. Oder: Eure Hände berühren sich immer wieder.

Aber Achtung: er sollte immer respektvoll sein und deine Grenzen respektieren. Denn: die Art der Berührumg sagt viel über seine Absichten aus. Möchte er dich nur „begrapschen“, ist das ein absolutes NO NO!

Wann er sich meldet

Liebt er mich - Wann er sich meldet

Wer kennt sie nicht, die Situation in der man auf die Nachricht eines Mannes wartet? Wann er sich bei euch meldet ist wichtig und sagt etwas aus.

Wartet er 2-3 Tage, um sich nach dem Date zu melden (weil er nicht aufdringlich oder zu interessiert wirken will) ist das – man glaubt es kaum – ein gutes Zeichen.
Meldet er sich sofort, ist das ebenfalls sehr sehr gut. Wartet er viel länger, zeigt das im Normalfall nur, dass er nicht oft an dich denkt /:

Wie er sich kleidet

Wenn ein Mann an dir interessiert ist, ist es von Natur aus in ihn hineinprogrammiert, dich beeindrucken zu wollen. Kleidet er sich also plötzlich besser, kann das ein Zeichen sein, dass du ihm gefällst! Achte jedoch auf Details, denn es ist nicht unbedingt gemeint, dass er plötzlich nur noch im Anzug auftaucht (; Wirkt seine Kleidung z.B. plötzlich gebügelt, sind die Farben besser aufeinander abgestimmt oder sind seine Schuh einfach einen Tick sauberer? Alles das sind sehr gute Signale, dass er an dir interessiert ist!

Stimmung

Liebt er mich - Stimmung

Beeilt er sich, die Stimmung zwischen euch schnell in eine romantische und/oder sexuelle Richtung zu lenken, ist das ein Zeichen dafür, dass er der Friendzone zu entkommen versucht und als potentieller Partner auftreten will.

Vermeidet er diese Stimmung allerdings komplett, nicht die Hoffnung verlieren! Manche Männer satteln das Pferd von hinten auf. Es kann nämlich bedeuten, dass er nicht als ein schmieriger Aufreißer wahrgenommen werden will. Er möchte, dass du dich in den „nice guy“ verliebst.

Welche Zeit er dir widmet

Mag er dich oder ist sogar verliebt, verbringt er gerne seine „Prime-Time“ mit dir. Was bedeutet das? Im Normalfall ist diese am Freitag- oder Samstagabend (oder bei anderem Rhythmus natürlich das entsprechende Äquivalent). Diese Zeit ist nämlich für wichtige Personen reserviert. Er könnte die Zeit auch gut mit Freunden, Familie oder als Zeit für sich verbringen.

Ideal ist es, wenn er sich die Mühe macht, diese Zeit mit dir gebührend zu planen. Er fragt dich im Voraus und führt dich zum Beispiel zum Dinner aus.

Aber Achtung: Last minute Bootycalls setzen ganz andere Zeichen und es wird klar, woran er wirklich interessiert ist. Lass dich nicht täuschen!

Zuhören

Er hört dir aufmerksam zu und merkt sich auch, was du sagst – ohne Unterbrechungen und Ablenkungen. Vielleicht versucht er sogar im weiteren Verlauf, diese gemerkten Dinge ins Gespräch einfließen zu lassen um dir zu zeigen, dass ihn interessiert was du zu sagen hast.

Er macht Pläne mit dir

Liebt er mich - er macht Pläne mit dir

Er fragt dich, ob ihr etwas unternehmen wollt, übernimmt die Planung und zieht sie auch durch. Das ist schön, denn er überlegt sich etwas für euch und macht sich Mühe, eine schöne Zeit mit dir zu verbringen.

Aber Achtung: achte darauf, welche Pläne er zu welcher Zeit macht! Konventionelle Date-Aktivitäten wie Dinner, Kaffee, Spaziergänge, Kino oder Museumsbesuche bedeuten, er will Qualitytime mit dir. Wiederholte last minute Dates sind nicht gut! Allerdings spricht natürlich nichts gegen spontane Treffen.

Er tut nette Dinge für dich

Er tritt aus seiner Routine, um dir Aufmerksamkeit zu schenken. Das kann sich schon in kleinen Gesten zeigen. Vielleicht bringt er dir Kaffee, fährt dich, oder repariert Dinge für dich. Er möchte dir damit zeigen, dass er für dich da ist und sich um dich kümmert.

Er stellt dich seinen Freunden/Familie vor

Liebt er mich - er stellt dich Freunden vor

Das. Ist. Großartig. Dann das sind die wichtigsten Menschen in seinem Leben. Er schätzt deren Meinung und will deren Einschätzung, was dich betrifft. Natürlich will er auch wissen, wie du mit ihnen umgehst und ob du dazu passt. Er sieht so, ob für ihn eine Zukunft mit dir möglich wäre.

Möchte er dich allerdings fernhalten, dann kann das ein Warnsignal sein!

Er hält Kontakt

Verliebte Männer denken oft an ihre Angebetete. Und sie wollen, dass sie ebenso oft an sie denkt. Daher hält er Kontakt mit dir, wenn er interessiert ist! Er wird schnell auf Nachrichten reagieren und versuchen, den Kontakt über den tagtäglichen Smalltalk hinausgehen zu lassen.

Ideal ist, wenn ihr (zumindest fast) täglich in Kontakt steht und das über Monate. Außerdem wird in mehr als 50% der Fälle er die Initiative ergreifen und sich von sich aus bei dir melden – vielleicht gerade, wenn du dich fragst, „Liebt er mich?“ (;

Verbales & Unterhaltungen

Fließende Konversation

Macht er Bemühungen, die Konversation zwischen euch – zum Beispiel durch Fragen – aufrecht zu halten? Dann ist er wahrscheinlich an dir interessiert und du bist der Antwort auf deine Frage „Liebt er mich?“ einen Schritt näher!

Er spricht über nicht-wichtige Frauen in seinem Leben

Liebt er mich - er spricht über andere Frauen

Das klingt im ersten Moment seltsam. Aber: dir ist vielleicht schon aufgefallen, dass an dir interessierte Männer das Thema auf andere, nicht-wichtige Frauen lenken. Nicht-wichtig bedeutet, es sind Frauen in seinem Leben, denen er gefällt oder mit denen er eine Beziehung hatte, die aber aktuell keine große Bedeutung für ihn haben.

Er tut dies, um sich in einen romantischen/begehrenswerten Rahmen zu setzen. Andere Frauen begehren ihn oder haben ihn in der Vergangenheit begehrt. Er sagt dann Dinge wie „Es gibt da diese Frau in der Arbeit, ich glaube sie steht auf mich… aber ich mag sie nicht auf die Art“.

Komplimente

Er macht dir Komplimente? Sehr gut!

Aber Achtung auf die Art der Komplimente! Besser als Komplimente über dein Äußeres (was natürlich – solange sie respektvoll sind – auch immer schön ist) sind natürlich emotionale Komplimente, die über das Seichte hinausgehen. Zum Beispiel komplimentiert er deine Freundlichkeit, Aufrichtigkeit oder Hingabe zu einem Freund/Verwandten/Tier.

Persönliche Fragen

Liebt er mich - er bemüht sich um eure Konversationen

Er möchte nicht nur Smalltalk halten, wenn er an dir interessiert ist. Ziel ist es, dich kennen zu lernen und eine Verbindung zwischen euch herstellen. Und das ist doch großartig! Vergiss aber nicht, auch ihm Fragen zu stellen, wenn du dir insgeheim dir Frage stellst „Liebt er mich?“ und interessiert wirken möchtest.

Er sagt (vielleicht indirekt): er mag dich

Es gibt ein paar Aussagen, die ein aufrichtiges Interesse suggerieren. Dazu gehört zum Beispiel: „Ich vermisse dich“ (er sagt indirekt: du bist signifikant für ihn und er will dich in seinem Leben), „Melde dich, wenn du heimkommst“ (er will zeigen, dass er sich um deine Sicherheit kümmert und sich Sorgen um dich macht) oder ganz simpel „Du bist mir wichtig“.

Ich hoffe, der Artikel hilft euch weiter und enthält nützliche Infos um zu erkennen, ob euer Traumprinz bereits in Sichtweite ist! Habt ihr keine Ahnung, wo ihr in finden sollt? Willst du noch mehr zu dem Thema erfahren und suchst nach einer hemmungslosen Liebeserklärung an das Leben, ist Seelengevögelt: Manifest für das Leben ein ganz heißer Tipp.* Oder: habt ihr ihn gefunden aber fragt euch, wohin bei euren Dates? Wir haben die Antworten!

Er steht auf dich. Doch was wäre gemeinsame Zeit ohne gemeinsame Erlebnisse. Da sind wir und mydays uns einig.
Schenke jetzt Gemeinsamzeit mit Erlebnis-Geschenken von mydays!*


Hinterlasst doch einen Kommentar, wenn ihr bisher schon einige der Anzeichen erkannt habt, die Liste euch beim Entdecken geholfen hat oder ihr noch etwas hinzuzufügen habt!

Alles Gute,
Babs

Findest du gut? Teil das!

5 thoughts on “Liebt er mich? 28 eindeutige Anzeichen

Ist der Mann verliebt? Diese Zeichen geben Klarheit

Ein verliebter Mann kann seine Gefühle nicht verbergen.
Ihren verliebten Verehrer erkennt eine Frau an seinem speziellen Blick. Sein Gesichtsausdruck und seine Körpersprache sprechen von seiner starken Verliebtheit. Der Glanz in seinen Augen fällt dabei jedem Betrachter auf, nicht nur der eigenen Freundin.

„Bis du verliebt? Du schaust so glücklich aus. Dein Gesicht strahlt.“ Das könnten Worte von Freunden und Bekannten sein, die dem glücklich verliebten Mann begegnen. Der Eindruck des Verliebtseins ist beim Betrachter sehr stark. Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe anderer Anzeichen für das schönste Gefühl der Welt.

Ein Mann zeigt Verliebtheit durch ganz gewisse Anzeichen. An seiner Körpersprache kann sein Schwarm rasch erkennen, wie es um ihn steht. Außerdem gibt er sich meist kaum Mühe, seinen Zustand der Verliebtheit zu verstecken. Seine Gesten zeigen deutlich, was er fühlt.

Wahrscheinlich ist es ihm selber gar nicht bewusst, wie deutlich seine Mimik und seine Gesten darauf hindeuten, wie verliebt er ist. Er kann seine Bewegungen kaum kontrollieren. Alles läuft unbewusst ab. Die Endorphine und Glückshormone steuern jetzt sein Verhalten.

Frauen entlarven den eigenen Verehrer an seinen Worten und seiner Körpersprache. Ist er der Frau zugewandt, ist es ein Zeichen für große Zuneigung. Meist sucht er die Körpernähe zu ihr, berührt wie zufällig ihre Hand oder ihren Arm. Auf seinem Gesicht ist ein zufriedenes, sogar strahlendes Lächeln zu erkennen, seine Augen sind weit geöffnet, wenn er seine Liebste betrachtet oder mit ihr spricht.

„Mit glänzenden Augen interessiert sich ein verliebter Mann für alles, was seine Herzensdame betrifft“, so Kommunikationsexperten. Meist sieht er der Frau beim Gespräch direkt in die Augen, sein Blick ist intensiv. Er merkt sich meist jedes Detail von dem, was sie erzählt hat.

Es ist für eine Frau relativ einfach, die Verliebtheit eines Mannes zu erkennen. Gedanken zu dem Thema findet Ihr auch hier: http://www.partnerschaft-und-beziehung.info/2018/09/der-blick-eines-verliebten-mannes.html

Ok also irgendwie stimmt das alles

Ok um erhlich zu sein, dachte ich zuerst, das schon wieder irgendein pseudo vice artikel ist, aber ich habe ihn tatsächlich echt zu Ende gelesen. Und ja, das heißt was! Sehr gut geschrieben und wirklich interessant und hilfreich. Es sind echt viele Dinge dabei an die man selber nicht denken würde.
Vielen Dank 🙂

Super Artikel und tolle Tips!
😀

Absolut genialer Artikel. Auch wenn man in einer langjährigen Beziehung ist, ist es interessant, mit Hilfe der verschiedenen Tips den anderen zu beobachten. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.